• Sie sind hier:
  • Startseite

Suchfunktion

Herzlich willkommen auf dem Justizportal Baden-Württemberg!


Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Besucherinnen und Besucher,

der demokratische Rechtsstaat lebt von einer bürgernahen und leistungsfähigen Justiz. Ihre Unabhängigkeit ist Voraussetzung für die Sicherung des Rechtsfriedens in unserer Gesellschaft. Die staatlichen Gerichte schaffen durch ihre Urteile „im Namen des Volkes“ Rechtssicherheit, die Staatsanwaltschaften stehen bei der Verfolgung von Straftaten für objektive Ermittlungen und die Justizvollzugsanstalten bereiten Straftäter auf ein straffreies Leben inmitten unserer Gesellschaft vor. Eine zentrale Aufgabe des Ministeriums der Justiz und für Europa ist es, alle Justizbehörden im Land in die Lage zu versetzen, ihre für das Funktionieren des Rechtsstaats elementare Funktion zu erfüllen. Wir sorgen etwa für eine angemessene, moderne Ausstattung der Gerichte, Staatsanwaltschaften, staatlichen Notariate und Grundbuchämter sowie des Gerichtsvollzieherwesens und der Gerichts- und Bewährungshilfe, organisieren durch das Landesjustizprüfungsamt die Ausbildung, Prüfung und Fortbildung des juristischen Nachwuchses und gewährleisten einen sicheren, gleichzeitig auf Resozialisierung der Straftäter bedachten Justizvollzug.

Im Justizportal bieten wir Ihnen umfassende Informationen zu aktuellen Themen und ein umfangreiches Angebot an Informationsmaterial – überzeugen Sie sich selbst! Ich wünsche Ihnen eine angenehme Lektüre.

Ihr
Guido Wolf MdL
Minister der Justiz und für Europa
des Landes Baden-Württemberg

Aktuelle Pressemitteilungen des Justizministeriums

Ministerium der Justiz und für Europa erreicht zweiten Platz in bundesweitem Wettbewerb zur Digitalisierung der öffentlichen Verwaltung in der Kategorie „bestes Modernisierungsprojekt“

23.06.2017
Minister der Justiz und für Europa Guido Wolf: „Die Justiz in Baden-Württemberg ist bei der Einführung digitaler Gerichtsakten bundesweit Vorreiter. Die Verleihung dieses Preis bestätigt, dass wir bei der Digitalisierung auf einem guten Weg sind.“

Minister der Justiz und für Europa Guido Wolf führt Wolfram Lorenz in sein Amt als Präsident des Landgerichts Waldshut-Tiengen ein

23.06.2017
Wolf: „Sie sind die Idealbesetzung für dieses Amt.“
   
Dank an Amtsvorgänger Wolfgang Eißer: „Mit Ihnen verabschieden wir einen der ganz Großen in der Justiz unseres Landes.“

Minister der Justiz und für Europa Guido Wolf besucht Landkreis Lörrach

23.06.2017
Wolf zum Biosphärengebiet Schwarzwald: „Diese wunderschöne Landschaft mit ihrer biologischen und kulturellen Vielfalt ist das reinste Schwarzwaldidyll und Heimat pur.“
   
Wolf bei der Übergabe eines Förderbescheids an Bad Bellingens Bürgermeister Christoph Hoffmann über 410.000 Euro: „Das  neugestaltete Rheinufer wird Bad Bellingen ungemein aufwerten und für Einheimische wie Touristen ein attraktives Freizeitangebot schaffen.“

Justizministerkonferenz diskutiert in Rheinland-Pfalz über Nutzung der erweiterten DNA-Analyse im Strafverfahren

22.06.2017
Bundesjustizminister Heiko Maas teilt Auffassung Guido Wolfs, dass Regelungsbedarf bestehe
  
Minister Wolf: „Unsere Initiative führt dazu, dass die erweiterte DNA-Analyse zur Verbrechensaufklärung kommen wird.“

Justizministerkonferenz spricht sich auf Vorschlag von Minister der Justiz und für Europa Baden-Württemberg Guido Wolf für personelle Stärkung der Justiz aus

22.06.2017
Wolf: „So, wie wir aufgrund der aktuellen Herausforderungen die Polizei stärken, müssen wir auch für ausreichendes Personal in der Justiz sorgen. Dies betrifft die Gerichte und Staatsanwaltschaften, in gleicher Weise aber auch den Justizvollzug.“

Fußleiste